One Strike Left präsentiert „Borders“ exklusiv beim Count Your Bruises Magazine

One Strike Left 2018 Borders
Foto: Maria Graul

„Es macht uns glücklich, diese ganzen Menschen zu sehen, die mit uns hinter der gleichen Sache stehen“

Seit 2006 entern One Strike Left den Punkrockbus und treten das Hardcorepedal bis zum Anschlag durch. Aus den Boxen scheppern Bands wie Boysetsfire, Comeback Kid und A Wilhelm Scream. Mit Vollgas brettern sie durch althergebrachte Konventionen und räumen mit langweiligen Klischees auf. Dabei lassen sie all den gesellschaftlichen und privaten Frust raus: wütend, laut, aber auch immer wieder sehr intim und selbstkritisch.

„Borders“ exklusiv präsentiert vom Count Your Bruises Magazine

Wir präsentieren Euch exklusiv den Song „Borders“ inklusive eines Livevideos, welches auf dem diesjährigen Fährmannsfest gedreht wurde. Im Zuge des Festivals spendete die Band 50 Prozent der Einnahmen ihres Merchandises an die Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline. Besonders ist, dass „Borders“ erstmalig live ausgekoppelt wird.

„Dieses Denken in Grenzen ist gefährlich“

Mit Frontmann Andy unterhielten wir uns vor ein paar Tagen über die Intentionen und Hintergründe zum neuen Song: „Wir müssen nicht in Nazideutschland aufgewachsen sein, um zu wissen, wo eine derzeitige politische Entwicklung hinführen kann, wenn auf einmal das eine Menschenleben viel weniger wert ist, als ein anderes. Dieses Denken in Grenzen ist gefährlich. Borders ist somit einer unserer wichtigsten Songs geworden. So wichtig, dass wir jetzt eine Liveversion davon rausbringen, bevor wir den Song jemals ordentlich aufgenommen haben. Und weil man in den Medien immer nur den pöbelnden Mob sieht – seit der Aktion #wirsindmehr zum Glück nicht mehr ausschließlich – haben wir das mit ein paar Statements verbunden. Wir möchten zeigen, dass Deutschland mehr ist, als ein Abbild seiner Geschichte. Wir sind froh, dass wir auf dem hannoverschen Fährmannsfest ganz spontan auf so viele coole Leute trafen, die ein Statement für mehr Menschlichkeit, gegen Rassismus und Grenzen abgegeben haben. Es macht uns glücklich, diese ganzen Menschen zu sehen, die mit uns hinter der gleichen Sache stehen. Auch wenn die Politik viel zu viel schweigt, wir tun es nicht!“

Video: One Strike Left – Borders

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden