Pogendroblem kündigen ein neues Album an

Pogendroblem
Foto: cozybusiness

Pogendroblem setzen sich auf ihrem dritten Album „Alles was ich noch hab sind meine Kompetenzen“ mit dem altbekannten Spätkapitalismus auseinander. Das Album kündigt die Band aus Köln nun mit der Single „Wie betäubst du dich“ an. Die Veröffentlichung ist für den 18. November auf Audiolith geplant.

Hallo, Guten Tag, warst du gestern auch schon da? Wochenende. Wie betäubst du dich? Du schläfst auf dem Tresen ein, du stehst verschoben im Berghain, du kippst dir die siebte Tasse Kaffee rein, um weiter arbeiten zu können, danach nur noch Netflix and Chill and Junkfood, wie betäubst du dich? Wie hältst du das alles aus? Wie betäubst du dich? Es geht ums Klarkommen und Nichtklarkommen, ums Aufwachsen und Copen in Krisen und Future Angst – Dark Pop.Pogendroblem

Pogendroblem wissen, dass sie eine schlechtere Zukunft haben werden, als ihre Elterngeneration. Somit zeigt das Album Versuche der Verarbeitung dieser Perspektive, des Umgangs mit dem Jetzt durch politische Kämpfe, Coping, Friendship und Punk. Alles, was sie noch haben, sind ihre Kompetenzen.

Video: Pogendroblem – Wie betäubst du dich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdates

09.09. Zürich, Un!te Antifascist Festival
10.09. Kusel, Kein Bock auf Nazis Festival
11.09. Landau, Fatal
14.09. Köln, Gebäude 9
28.10. Bielefeld, AJZ
29.10. Berlin, Loge
30.10. Cottbus, Chekov
03.11. Bonn, Alte VHS
18.11. Köln, AZ