PUP kündigen neues Album „The Unraveling of Puptheband“ an

PUP the band
Foto: Vanessa Heins

Kein Aprilscherz: PUP haben mit „The Unraveling of Puptheband“ für den 01. April ihr neues Album angekündigt. Mit „Robot Writes A Love Song“ schickt die Punk-Band außerdem nach „Waiting“ einen weiteren Vorgeschmack ins Rennen.

Die neuen Songs wurden im Sommer 2021 innerhalb von fünf Wochen in der mit Fledermäusen gefüllten Villa des GRAMMY-Award-Gewinners Peter Katis in Connecticut aufgenommen und abgemischt. Dabei wurden sie musikalisch von Sarah von Illuminati Hotties, Kathryn von NOBRO, Mel von Casper Skulls und Erik von Remo Drive unterstützt.

Im Laufe der Wochen schienen wir immer weniger rational, objektiv und vernünftig zu sein. Man kann hören, wie die Band anfängt, von der Klippe zu stürzen, und deshalb denke ich, dass dieses Album unser bisher wahrhaftigstes und ehrlichstes ist. Es gibt nichts PUP-typischeres als einen langsamen und unausweichlichen Abstieg in die Selbstzerstörung. Stefan Babcock

Die neue Single „Robot Writes A Love Song“ wurde aus der Perspektive eines Computers geschrieben, der von echten menschlichen Emotionen bis zum Tod überwältigt wird.

Ihr letztes Album „Morbid Stuff“ (Albumreview) veröffentlichten PUP 2019.

Video: PUP – Robot Writes A Love Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden