Rage Against The Machine sagen Europa-Tour ab

Foto: Lisa Johnson

Rage Against The Machine hätten leider keinen schlechteren Tourstart hinlegen können! Nachdem sie ihre Tour aufgrund der Pandemie in den vergangenen Jahren immer wieder verlegen mussten, konnte die Band endlich auf die Bühnen der Welt zurückkehren. Während des zweiten Auftritts des aktuellen US-Trips kam es jedoch zu einem Vorfall, bei dem sich Sänger Zach de la Rocha beim Song „Bullet In The Head“ das Bein verletzte. Nach dem Song sprach er das Publikum diesbezüglich an.

I don’t know what happened to my leg right now. But you know what? We’re gonna keep this fuckin’ shit goin’. If I have to crawl across this stage, we’re gonna play for y’all tonight. We came too fuckin’ far.Zach de la Rocha

Seither verbrachte er die weiteren Auftritte der Tour sitzend, um das Bein zu schonen. Auf ärztliches Anraten hat die Band nun jedoch verkündet, den Besuch in Europa abzusagen, um die Erholung ihres Sängers nicht zu behindern.

Zack must return home for rest and rehabilitation. The flights, travel time, and rigorous schedule in the UK and Europe are simply too much of a risk for a complete recovery.Rage Against The Machine

Daher werden alle Konzerttermine der Europa-Tour bis auf Weiteres ersatzlos gestrichen. Dazu gehört auch der einzig geplante Trip nach Deutschland, ins Expo Plaza Hannover.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden