Sebastian Madsen kündigt Solo-Album mit erster Single „Sei nur du selbst“ feat. Drangsal an

Sebastian Madsen
Foto: Joris Felix

Sebastian Madsen kündigt mit „Sei nur du selbst“ nach 18 Jahren, acht Studioalben und unendlich vielen Touren mit seiner Band Madsen, sein erstes Solo-Album für den Herbst 2022 an. Dabei behandelt der Song mehr, als nur eine schnöde oder gar abgedroschene Floskel. Unterstützung gibt es von niemandem Geringeren als Drangsal, der seinen Beitrag an Gitarre und Gesang leistet.

„Ich wollte schon lange ein Album machen, das meine Begeisterung für Musik abseits von Madsen widerspiegelt.“

Die ersten Ideen entstanden aus Corona-Frust, Langeweile und Liebeskummer. Zu Liebeskummer passt ja Soul-Musik, deswegen habe ich Sachen wie Otis Redding, Curtis Mayfield oder Amy Winehouse gehört – und irgendwann einfach angefangen, selbst Lieder zu schreiben. […] Ich wollte schon lange ein Album machen, das meine Begeisterung für Musik abseits von Madsen widerspiegelt. Ich möchte mich gerne langfristig auch als Solokünstler zeigen und Konzerte mit einer großen Live-Besetzung inklusive Background-Gesang und Bläser-Ensemble spielen. Sebastian Madsen

„Sei nur du selbst“ wurde im Madsen-Studio im Wendland aufgenommen, von Sebastian Madsen und seinem Bruder Johannes produziert und mit einem Gastauftritt von Drangsal veredelt.

Ich bin schon lange Fan davon, was Drangsal macht, kannte ihn aber gar nicht. Nachdem ich mir über Freunde seine Nummer besorgt und ihm geschrieben hatte, rief er mich an und meinte ‚Egal, was du fragst, ich sage auf jeden Fall ja‘. Das hat mich total gefreut.Sebastian Madsen

Video: Sebastian Madsen – Sei Nur Du Selbst (feat. Drangsal)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden