Shoreline teilen ihre neue Single “Reviver”

Shoreline
Foto: Pressefreigabe/KINDA

Die Emo Punk/Hardcore-Band Shoreline hat ihre brandneue Single “Reviver” veröffentlicht, die aus dem kommenden Album der Band stammt. Das Debütalbum mit dem Titel “To Figure Out” wird am 23. Februar 2024 über Pure Noise Records veröffentlicht.

Die Band äußerte sich zu ihrer neuen Single wie folgt:

“Reviver”ist eine ehrliche Aussage über die Spannung zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit im Kontext der Klimakrise. Die anfängliche Inspiration wurde durch Graffiti in den Straßen von Berlin ausgelöst, auf denen stand: ‘Resignation ist ein Privileg derer, die weniger betroffen sind’.
Shoreline

Sänger Hansol Seung fügte hinzu: ““Reviver” ist ein Brief an eine geliebte Person, die nicht resigniert, und eine ständige Erinnerung, nicht zu pessimistisch zu sein. Ich denke, es ist sehr einfach, von dem, was in der Welt gerade passiert, überwältigt zu sein. Wenn ich den ganzen Song auf einen Satz herunterbrechen müsste, wäre es der Pre-Chorus: ‘Wenn dies wirklich das Ende ist, möchte ich es mit erhobenen Fäusten.’

Das neue Album “To Figure Out” setzt die Auseinandersetzung mit schweren politischen Themen wie der Klimakrise und dem Tierschutz fort, berührt aber auch sehr persönliche Themen, schwierige Freundschaften und Liebeslieder. Produziert wurde es von Chris Teti im Silverbullet Studios Burlington, CT (unter anderem Anxious, Fiddlehead, The World is A Beautiful Place And I Am No Longer Afraid To Die…).

Seung begann seine Reise der Selbstreflexion und Ermächtigung als deutsch-asiatischer Künstler mit dem vorherigen Album, indem er mit einem wütenden Gegenangriff gegen den Rassismus begann, den er in Deutschland aufgewachsen erlebte. Mit immer mehr BIPOC, die bei den Auftritten der Band auftauchen, sich mit asiatischen Jugendlichen auf der ganzen Welt verbinden und Erfahrungen teilen, setzt Seung den Prozess der Selbstakzeptanz und des Abbaus internalisierter Stereotypen auf dem neuen Album fort.

Das Album enthält auch den langjährigen Freund der Band Chris Cresswell (The Flatliners, Hot Water Music) auf dem Track “Workaround”, der das klangliche Ästhetik des Projekts vervollständigt: Respektierung und Tribut an die Wurzeln des klassischen Punkrock, aber auch einen Schritt nach vorne in eine neue, moderne Interpretation des Genres.

Es gibt dieses Klischee, das besagt, dass das dritte Album für eine Band das schwierigste ist. Ich habe das in Interviews oder Magazinen hundert Mal gelesen. Ich denke, ich bin anderer Meinung. Das fühlt sich wie unser erstes Album an, alles ist neu, aufregend und frisch. ‘To Figure Out’ ist eine Sammlung von Songs, die alle einen gemeinsamen Gedanken/Anerkennung haben: Alles ist ein Prozess. Ich liebe es, wie vielfältig die Themen auf dem Album sind – es gibt Songs über meine Reise, meine kulturelle Herkunft als koreanisch-deutscher Künstler zurückzugewinnen, viel politischen Ärger und Kommentare zur Klimakrise und ganz einfache Liebeslieder”, sagt Seung.

Video: Shoreline – Reviver