Hopeless Records veröffentlichen Mental-Health-Benefiz-Compilation

SONGS THAT SAVED MY LIFE Hopeless Records
Foto: Hopeless Records/ Youtube Screenshot

Seelische Gesundheit ist ein Thema, das viel enger an der Musikwelt hängt, als sich viele vorstellen können – viel wichtiger ist es aber, dass es ein Thema ist, das auch außerhalb von Musik und Lifestyle brandaktuell, aber oftmals leider noch viel zu sehr tabuisiert ist.

Hopeless Records nehmen die Themen seelische Gesundheit und Suizidalität ernst

Hopeless Records nehmen die Themen seelische Gesundheit und Suizidalität ernst und kündigen im Zuge des World Suicide Prevention Day besagte Compilation für den 9. November an. Auf der Benefiz-Compilation „Songs That Saved My Life“ covern Bands wie Against Me!, Taking Back Sunday und Dance Gavin Dance Songs, die sie durch schwere persönliche Zeiten trugen. Das Label und die beteiligten Künstler unterstützen mit den Einnahmen die Hilfsorganisationen Crisis Text Line, Hope For The Day, The Trevor Project und To Write Love On Her Arms, die sich allesamt für psychische Gesundheit und Suizidprävention einsetzen.

„Alle haben mitgesungen und schnell war klar, dass es ein großartiges Cover werden würde.“

Das erste Video kommt von der Band Neck Deep und Frontmann Ben Barlow erzählt über die Entstehung des Covers: „Dieser Song ist für viele Menschen ein Klassiker und einer der Lieblingssongs meiner Freundin. Demzufolge haben wir den ziemlich oft gehört. Klick hat es allerdings erst gemacht, als wir eines Tages auf Tour waren. Wir haben irgendwo gegessen und ‚Torn‘ kam im Radio. Alle haben mitgesungen und schnell war klar, dass es ein großartiges Cover werden würde. Wir haben den Song mit meinem Bruder Seb aufgenommen und das Video entstand dann kurze Zeit später. Ein weiteres Mal haben wir uns mit unseren Freunden von OWIG zusammengetan um das Originalvideo mit Neck Deep Einschlag nachzustellen. Enge Freunde der Neck Deep Gemeinschaft bekamen ein paar minirollen. Es war unglaublich viel Spaß so einen berühmten Song zu covern.“

Video: Songs That Saved My Life – Trailer

Video: Neck Deep – Torn

Tracklist

1. Neck Deep – Torn (originally made famous by Natalie Imbruglia)
2. Movements – Losing My Religion (originally made famous by R.E.M.)
3. Stand Atlantic – Your Graduation (originally made famous by Modern Baseball)
4. Dance Gavin Dance – Semi Charmed Life (originally made famous by Third Eye Blind)
5. Against Me! – People Who Died (originally made famous by The Jim Carroll Band)
6. Taking Back Sunday – Bullet With Butterfly Wings (originally made famous by Smashing Pumpkins)
7. Dream State – Crawling (originally made famous by Linkin Park)
8. As It Is – Such Great Heights (originally made famous by The Postal Service)
9. Oceans Ate Alaska – Shape of my Heart (originally made famous by Sting)
10. Too Close To Touch – Let It Be (originally made famous by The Beatles)
11. Dan Campbell & Ace Enders – Broom People (originally made famous by The Mountain Goats)
12. The Maine – Transatlanticism (originally made famous by Death Cab For Cutie)

Bei Maria reichen sich Punk und Politik nicht einfach nur die Hand, sie liegen sich quasi eng umschlungen im Arm und trinken Schnäpschen auf die alten Zeiten. Wenn sie nicht gerade davon träumt durch die Welt zu reisen oder ihrem Ärger auf Demos Luft macht, testet sie die neuesten Eiskreationen der Stadt, träumt vom Ruhrpott Rodeo oder sortiert ihre Platten zwischen der Terrorgruppe, Wizo, Propagandhi und No Use For A Name.

Was sagst Du dazu?