The Bronx – Bronx VI

Schon fast zwei Jahrzehnte treiben The Bronx mittlerweile ihr Unwesen in der Musikszene – treibende Songs, energetische Live-Shows und immer die eine oder andere Überraschung in der Hinterhand. Aktuell ist die Band aus Los Angeles auf US-Tour mit Rancid und den Dropkick Murphys und nun erscheint ihr mittlerweile sechstes Studioalbum mit dem passenden Titel “Bronx VI”.

Das Album “Bronx VI” ist entstanden in einer neuartigen Situation, die die Band zusammen statt auseinander gebracht hat.

Dieses sechste Album hat es in sich: Produziert in Pasadena, Kalifornien von und mit Joe Baressi (Bad Religion, Tool, Melvins) in seinem „House of Compression Studio”, gehen The Bronx auf “VI” zwangsweise neue Wege – Bedingt durch die Pandemie war das Schreiben der Songs eine größere Herausforderung als üblich, der sich nicht nur Haupt-Songwriter und Gitarrist Joby Ford sowie Sänger Matt Caughthran gestellt haben, sondern auch der Rest der Band hat erstmals eigene Song-Ideen beigetragen, die dann gemeinsam diskutiert und ausgearbeitet wurden. Man kann also sagen, dass diese neuartige Situation die Band näher zusammen gebracht hat.

Ein Bronx-Klassiker

Doch keine Angst – “Bronx VI” ist trotzdem ein klassisches The Bronx-Album mit verspielten Gitarren, tighten Beats und ballernden Basslines. Bestes Beispiel dafür ist der Opener “White Shadows”, der direkt zeigt, wohin es geht. Es folgen Punksongs mit Rock-Einschlag, die mit Sicherheit kleine Clubs zum Beben bringen und es gibt Stadion-Rock-Songs mit Punk-Kante und Singalongs, die auch wunderbar auf der derzeitigen Stadion-Tour mit Rancid funktionieren werden.

Fucking Badass und Next Level

Einen wichtigen Beitrag leistet sicher auch der gemeinsam mit Joe Baressi weiterentwickelte Sound der Band. Seit 2005 versuchen The Bronx und Baressi zusammenzuarbeiten, nun hat es endlich zeit- und planungstechnisch zusammengepasst – sehr zur Freude der Band, wie Sänger Caughthran verrät: “We went in feeling really good about all the songs, and we just needed someone to make them sound fucking badass and take it to the next level. That was definitely Joe.”

Für das Release haben The Bronx sich etwas ganz besonderes überlegt – Natürlich gibt es “Bronx VI” auf CD, Vinyl und digital, aber es wird für jeden Song eine eigene, streng limitierte 7-Inch Single mit jeweils besonderem Artwork von Künstler:innen wie Tim Armstrong und DabsMyla geben. Für alle Fans der Band ein absolutes Muss und alle anderen sollten wenigstens einmal reinhören – es lohnt sich!

Video: The Bronx – Curb Feelers

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Hier erhältlich
The Bronx - Bronx VI CoverThe Bronx – Bronx VI
Release: 27. August 2021
Label: Cooking Vinyl