Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Foto: Umanoide

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche aus dem Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: Duchamp, Montreal, The Last Gang, Chubby and The Gang und Our Last Night mit Sam Tinnesz.

Duchamp – Video Games & Coffee

Duchamp liefern mit „Video Games & Coffee“ einen weiteren Vorgeschmack auf ihr Debütalbum „Slingshot Anthems“, das am 20. August via Solitary Man Records und End Hits Records erscheint.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Montreal – Danke für die Nase

Montreal veröffentlichen die neue Single „Danke für die Nase“. Das Album „Bestandsaufnahme“ erscheint am 24. September 2021. Nach 17 Jahre Bandbestehen, 7 Alben, 2 EPs, über 800 Live-Shows ist es absolut an der Zeit, musikalische Zwischenbilanz zu ziehen: Somit ist die „Bestandsaufnahme 2003 – 2021“ die erste Werkschau von Montreal und erscheint via Amigo Records.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Last Gang – Noise Noise Noise

The Last Gang kündigen ihr neuestes Albums „Noise Noise Noise“ an und veröffentlichen kurzer Hand den dazugehörigen Titeltrack plus Video. Das Album wurde mit Fat Mike von NOFX, Yotam Ben Horin von Useless Idea und Cameron Webb produziert und erscheint am 8. Oktober.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Chubby and The Gang – I Hate The Radio

Chubby and The Gang veröffentlichen mit „I Hate The Radio“ einen weiteren Song inklusive Video. Außerdem haben die Musiker und Musikerin mit „The Mutt’s Nuts“ für den 27. August ein Album über Partisan Records angekündigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Our Last Night feat. Sam Tinnesz – Hell To Have You

Our Last Night haben eine neue Single veröffentlicht. Die nennt sich „Hell To Have You“ und enthält einen Gastpart von Singer-Songwriter Sam Tinnesz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden