Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks der Woche

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche vor. Diese Woche sind folgende Bands und Künstler:innen mit dabei: Russkaja, The Hold Steady, Hell & Back, JJ Peters und Casey.

Casey – Atone

Die walisischen Post-Hardcore-Band Casey präsentiert mit „Atone“ ihre neue Single. Ende vergangenen Jahres meldete sich die Band rund um Tom Weaver mit dem Song „Great Grief“ aus der vierjährigen Pause zurück. Die 7 Inch – die beide Songs enthält – erscheint a 28. April via Hassle Records.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Hold Steady – Sideways Skull

The Hold Steady kündigen die Veröffentlichung eines neuen, neunten Albums an. Es wird „The Price of Progress“ heißen, am 31. März über Positive Jams erscheinen und das 20-jährige Jubiläum der Band besiegeln. Die Band hat zudem mit „Sideways Skull“ die erste Single veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Russkaja – Shapka

Die Meister des Punk Polka Ska Russkaja veröffentlichen ihr neues Album „Turbo Polka Party“ am 03. Februar 2023 über Napalm Records und wollen damit ein Zeichen gegen den Krieg setzen. Mit ihrer neusten Single „Shapka“ (der Name einer russischen Pelzmütze) bringen die Musiker die Zeiten zurück als Limp Bizkit die Charts beherrschten und auf MTV rauf und runter lief.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hell & Back – Gimme X 3

Die Stuttgarter Punkrock Band Hell & Back veröffentlicht eine neue EP. Die beiden Songs „Gimme x 3“ und „Rise and Grind“ sind Teil zwei der insgesamt vier EPs umfassenden „Club Lathe“-Serie, die nun auf allen Streaming-Plattformen verfügbar sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JJ Peters – Dtd Til The Death Of Me

JJ Peters – seines Zeichens Frontmann der Hardcore-Band Deez Nuts – hat mit „Dtd Til The Death Of Me“ einen weiteren neuen Solo-Song veröffentlicht. Ende letzten Jahres präsentierte er den neuen Track „Fuck The Pain Away“ feat. Drew York von Stray From The Path.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden