Turnover stellen zwei neue Songs vor

Foto: Ian Hurdle

Turnover, aus Virginia, veröffentlichten kürzlich mit „Wait Too Long“ und „Mountains Made Of Clouds“ zwei brandneue Singles. Vor über einem Jahrzehnt begann die Band mit energiegeladenem Pop-Punk, doch mit jedem weiteren Album wurde ihr Sound verträumter und sanfter. Das letzte Album „Altogether“ erschien 2019.

„Wait Too Long“ handelt von den Erwartungen, die man an sich selbst und andere stellt, wie das Leben sein sollte. Es geht darum, das Gleichgewicht zu finden, motiviert und inspiriert zu sein vom dem, was einen umgibt. Ohne, dass man das Gefühl hat, dass es einen niederdrückt.Austin Getz

Video: Turnover – Wait Too Long

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur B-Seite „Mountains Made of Clouds fährt Getz fort:

Ich bin dieses Jahr aus Nordkalifornien weggezogen. Eine Stadt names Sebastopol war fünf Jahre lang mein Zuhause und ich habe mich in dieser Zeit sehr verändert. „Mountains Made of Clouds“ ist eine Ode an diese Zeit und diesen Ort. Ich habe ihn aus der Perspektive verschiedener Leute geschrieben, von denen ich Dinge erfuhr, während ich dort lebte, als auch aus meiner eigenen Beobachtung heraus. Es ist ein Song, den ich in der Hoffnung geschrieben habe, dass ich ihn mir in ein paar Jahren noch einmal anhören und mich an diese Zeit erinnern kann.Austin Getz

Video: Turnover – Mountains Made of Clouds

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden