Vans mit Soundtrack zu „Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records“

“Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records”

Vans kündigt an, dass sie den Soundtrack zum Dokumentarfilm „Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records“ releasen werden. Dieser erscheint zum Record Store Day am 13. April. Für diejenigen, die es nicht wissen, Wax Trax! war ein Chicagoer Plattenladen und Label, das in den 80er und 90er Jahren zur Entwicklung von Punk und Industrial Music beitrug.

„Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records“

„Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records“ erzählt die Geschichte hinter dem unabhängigen Plattenladen und Label Wax Trax! Records. Dieser Film, der die bizarre Reise zweier musikbegeisterter Männer verfolgt, führt durch die Underground-Kultur der Musik und Kunst, während die Beiden die aufstrebenden Musik- und Künstler zum ersten Mal Fans aus der ganzen Welt präsentieren.

Über zwei Männer, die einen ganzen Haufen „Außenseiter“ auf eine wilde Reise durch den Untergrund der 80er Jahre mitnehmen und erzählen, wie sie aus Versehen die Musik für immer veränderten

Ursprünglich 1975 in Denver lanciert, verlegten die Gründer Jim Nash & Dannie Flesher ihren kleinen unabhängigen Plattenladen Wax Trax! Records im Herbst 1978 nach Chicago. Innerhalb eines Jahres wurde der neue Standort an der 2449 North Lincoln Avenue zum Kernstück der Untergrundkultur, die in den späten 70er und frühen 80er Jahren entstand. Jim und Dannie’s Fähigkeit obskure und flankierende Musik mit Underground-Kultur zu kombinieren schuf von Anfang an eine Sprache, die Wax Trax! von traditionellen US-Plattenläden unterschied. Der Kern des Wax Trax! Stores konzentrierte sich auf den Import von Musik das sich zu dieser Zeit in Europa entwickelte. Frühe wegweisende Post-Punk und Experimental Bands wie Joy Division, Throbbing Gristle und Cabaret Voltaire wurden erstmals über den Wax Trax! Store nach Chicago gebracht.

Video: Industrial Accident: The Story of Wax Trax! Records – Trailer

Was sagst Du dazu?