Victory Kid: Wenn Sessionmusiker Punk spielen

Victory Kid
Foto: Maxine Bowen

Ein Schweizer und ein Amerikaner gehen in eine Bar. Punkt! Was wie der schlechteste Witz der Welt beginnt, markiert den Anfang der Band Victory Kid und führte uns bis zur Veröffentlichung des Albums „Discernation“ am 13. August (digital).

Carlo Ribaux ist Schlagzeuger von Berufswegen, er ist Studio- und Sessionmusiker und auch für viele Liveshows einsetzbar. Er spielt auf der ganzen Welt auf großen Bühnen oder in TV-Sendungen; seine zweite Heimat ist Los Angeles. Als er auf Punksänger Harrison Nida trifft, der nach Mitstreitern für eine Ska-Punk Band sucht, findet er den perfekten Ausgleich zu seinem Livestyle: eine Punkband ohne Regelwerk, die einfach Bock macht!

Victory Kid ist schnell geboren und wird weltweit digital sehr gut angenommen. Die Mischung aus Skate-, Pop- und etwas Ska-Punk geht gut ins Ohr, auch wenn die Herren sich natürlich anmerken lassen, dass sie absolute Profis sind. Bei Victory Kid wird merklich an den Songs gefeilt und gebastelt und auch die Produktion ist definitiv nicht aus Anfängerhänden. Für Drummer Carlo öffnet sich dadurch ironischerweise eine neue Welt:

Ich habe zum Beispiel noch nie einen Plattenvertrag unterschrieben!Carlo Ribaux

Der Deal mit SBÄM Records für das Album „Discernation“ zeigt ihm, jetzt auch mit seiner eigenen Kunst, am Start zu sein. Mit Punk hat er aber schon immer zu tun. Der Drummer mit dem Iro hat zuletzt mit Mitglieder von Reel Big Fish zusammen einen Songtrack für das derzeit beliebteste Onlinegame Fortnite aufgenommen.

Es ist so cool, dass Ska-Punk und Pop-Punk wieder im Mainstream der jüngeren Generation funktioniert. Ich kann mich gut daran erinnern früher selbst „Superman“ von Goldfinger auf dem Tony Hawk’s Skateboarding Game gefeiert zu haben. Und die Drums für einen Song eines so bekannten Games aufnehmen zu dürfen, ist natürlich eine große Anerkennung.Carlo Ribaux

Den Produzenten des Games gefiel es die Musik so gut, dass aktuell darüber beraten wird, den Song „Clownin“ von Victory Kid in die Spieleigene Radiostation aufzunehmen. Auf live gespielte Konzerte freuen sich die Musiker natürlich am meisten.

Die Songs auf „Discernation“ sind bereits online, denn es setzt sich aus diversen EPs zusammen. Wir haben für die Vinylversion aber Änderungen vorgenommen und freuen uns außerdem über unseren ersten physikalischen Release! Victory Kid

Für eine Releasetour nach der Veröffentlichung am 17. September muss sich die Band noch etwas gedulden. Europa wird wohl als erstes angegangen, unter anderem mit Konzerten mit den Mad Caddies und auf dem SBÄM Fest 2022. Ganz neu wurde nun ein Video zu dem Song „Plunge In The Dark“ veröffentlicht.

Video: Victory Kid – Plunge in the Dark

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Victory Kid Discernation AlbumcoverVictory Kid – Bodies
Release: 13. August 2021
Label: SBÄM Records
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich