Wir präsentieren Euch After The Burial, Make Them Suffer, Polar und Spiritbox in Hannover

After The Burial
Foto: Ivonne Davies-Kreye | Avocado Booking

Am 21. März 2020 machen After The Burial im Zuge ihrer Tour im Kulturzentrum Faust in Hannover Halt. Unterstützung gibt es von einem starken Package: Mit dabei sind nämlich außerdem Make Them Suffer, Polar und Spiritbox. Präsentiert wird Euch diese Show vom Count Your Bruises Magazine. Der Vorverkauf startet am kommenden Donnerstag, den 28. November 2019.

After The Burial haben im April dieses Jahres ihr neues Album „Evergreen“ veröffentlicht. Dies ist der Nachfolger des 2016er Albums „Dig Deep“, während dessen Aufnahmen sich Gitarrist und Bandgründer Justin Lowe tragischerweise das Leben nahm. “We coped as well as we could have—we still are,” so Sänger Anthony Notarmaso. “Losing someone isn’t easy, and we all dealt with it in our own way. I was angry and sad at the same time. I didn’t know how to feel, and it took time to accept that he really was gone. After the dust settled, we got on the phone to see where we stood. To be honest, we thought about giving up. We asked ourselves if it was right to go on without him, or maybe if it was time to start a new band together. In the end, we felt like we couldn’t let what beat him beat us. That would’ve been even more tragic, and we felt like he wouldn’t have wanted us to stop. I know I wouldn’t have.”

Make Them Suffer haben ihr letztes Album „Worlds Apart“ 2017 auf den Markt gebracht. Im Juni folgte mit „Hollowed Heart“ eine neue Single der Metal Band aus Perth. Polar stehen derweil mit ihrem aktuellen Album „Nova“ (Albumreview) in den Startlöchern und waren zuletzt im Mai diesen Jahres im Lux Club in Hannover zu Gast (Konzertbericht). Die kanadische Metal Band Spiritbox hat im Juni dieses Jahres gleich fünf Singles in einer „Singles Collection“ präsentiert.

Video: After The Burial – Behold The Crown

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden