Yungblud mit Valentinstags-Version zu „Love Song“

Yungblud 2020
Foto: Haris Nukem

Den überraschenden Soundtrack zum diesjährigen Valentinstag lieferte Yungblud mit einer wunderschönen, auf das nötigste reduzierte, Version seines „Love Song“, aufgenommen im Eastcote Studio in London. Regie führte Tom Pallant.

Nach dem gefühlvollen „Drivers Licence“ Cover (im Original von Olivia Rodrigo)beweist der Rapper ein weiteres Mal, dass er schmachtende Balladen genauso rüberbringen kann, wie aufgedrehte, punkige Partysongs. Zu „Mars“ und „Cotton Candy“ lieferte er ebenfalls Akustik-Versionen.

„Love Song“ erschien auf dem aktuellen Album „weird!“, das am 4. Dezember 2020 via Interscope erschien.

Video: Yungblud – Love Song (Live At East Cote Studios)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Yungblud - weird AlbumcoverYungblud – weird!
Release: 04. Dezember 2020
Label: Interscope
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich

Yungblud covert „Drivers License“ von Olivia Rodrigo