ZSK veröffentlichen Doku über Show in Israel

ZSK in Tel Aviv 2019
Foto: ZSK

Falafel, Pogo und jede Menge neue Freunde: Die Berliner Punk Band ZSK ist rund 8.000 Kilometer gereist, um ein Konzert in Tel Aviv/Israel zu spielen. Gemeinsam mit 200 israelischen Punks feierten ZSK bei 35 Grad. Wie die Show war, kann man jetzt in einer 17-minütigen Dokumentation erfahren, die die Band veröffentlicht hat.

Sänger Joshi kommentiert:

„Das war ein beeindruckendes Abenteuer für uns. Es ist großartig zu sehen, dass die Punkrockszene weltweit funktioniert und wir über die Musik am Ende alle die gleiche Sprache sprechen.“

Im Herbst setzen ZSK ihre „Hallo Hoffnung“ Tour zum gleichnamigen, aktuellen Album (KreuzverHör) fort. Am 10. August werden ZSK außerdem auf dem diesjährigen Fährmannsfest in Hannover auf der Musikbühne spielen. Tickets bekommt Ihr hier: Tickets

Video: ZSK – Tel Aviv 2019 (Minidoku)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdates

02.08. Siegen, Vortex
11.10. Erlangen, E-Werk
12.10. Chemnitz, Talschock
23.10. Lübeck, Treibsand
24.10. Osnabrück, Rosenhof
25.10. Aschaffenburg, Colos
26.10. Düsseldorf, Zakk
08.11. Dresden, Tante Ju
09.11. Magdeburg, Factory
15.11. Saarbrücken, Garage
16.11. Karlsruhe, Substage
21.12. Oberhausen, Punk im Pott