Body Count stellen neues Video zu „The Hate Is Real“ vor

Body Count 2020
Foto: Dirk Behlau

Für ihr Video zu „The Hate Is Real“ ließen sich die frisch gebackenen Grammy-Gewinner Body Count richtig was einfallen. Besser gesagt: ihre Fans ließen sich richtig was einfallen. Diese durften nämlich ihre Videoideen zum Song einsenden. Gewonnen hat Seby Martinez, ein 25 jähriger Filmemacher, der sich schon für zwei Clips der Century Media Labelkollegen Sanguisugabogg verantwortlich zeigte. Herausgekommen ist ein wirklich sehenswerter Clip, der die Message des Songs kreativ umsetzt.

Zuletzt gewannen Body Count mit ihrem Song „Bum-Rush“ den Grammy für „Best Metal Performance“. 2020 erschien ihr Album „Carnivore“ (Albumreview).

Das Statement der Band via Facebook zum Clip:

„Grammy Award winners BODY COUNT have never shied away from keeping it raw and real. In that spirit, Ice-T and crew launched a contest for fans to illuminate the musical and lyrical ballistics to their song, “The Hate Is Real”, from their latest album ‚Carnivore‘. Fans were asked to create and submit their own videos and the band chose their favorite submission for the track focusing on personal and systemic hate. Watch the winning video for „The Hate Is Real“, created by 25 year old Brooklyn, New York based filmmaker, Seby Martinez.“

Video: Body Count – The Hate Is Real

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Body Count - Carnivore AlbumcoverBody Count – Carnivore
Release: 06. März 2020
Label: Century Media

Body Count teilen Video zu „Point The Finger“ featuring Riley Gale