Dream Nails mit klarer Message und der Single „Payback“

Dream Nails
Foto: Marieke Macklon

Dream Nails aus London haben eine wichtige Message: ihre neue Single „Payback“ ist eine Explosion kollektiver Wut auf die Ungerechtigkeit bei der Behandlung von Opfern sexueller und körperlicher Gewalt.

Die britische Organisation Sisters Uncut hilft Opfern von häuslicher und sexueller Gewalt direkt und aktiv. Bei ihren Kundgebungen und Märschen rufen sie:

„Hey Mister! Get Your Hands Of My Sister!“

Inspiriert von der Arbeit der Organisation schrieben Dream Nails den Song „Payback“, in dem der Ruf von Sisters Uncut prominent vorkommt. Das Video zu „Payback“ besteht aus Filmmaterial von verschiedenen Sisters Uncut Protesten und Veranstaltungen. Sängerin Janey Starling erklärt zu dem Song:

„In Großbritannien führen nur 1,5% aller Vergewaltigungsfälle zu einer Vorladung oder Anklage. ‚Payback‘ ist ein Song darüber, wie unser Strafjustizsystem daran scheitert, Überlebenden zu helfen – Und darüber sind wir wütend! In diesem Land werden wöchentlich zwei Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner ermordet. Soviele Frauen haben sexuellen und körperlichen Missbrauch erlebt und tragen die Narben der Erinnerung daran – sie werden aber niemals Gerechtigkeit dafür sehen.“

Der Song ist nach „Text Me Back“ und „Corporate Realness“ bereits die dritte Single aus dem selbstbetitelten Debüt der Band, das am 03. April 2020 über Alcopop! Records erscheint. Dream Nails werden im April zwei exklusive Shows in Deutschland spielen.

Video: Dream Nails – Payback

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdates

17.04. Hamburg, Hafenklang
18.04. Berlin, Bang On Fest