Ex-Nirvana Mangager kündigt Buch „Serving the Servant: Remembering Kurt Cobain“ an

Der ehemalige Nirvana-Manager Danny Goldberg veröffentlicht am 25. Jahrestag von Kurt Cobains Tod ein Buch mit dem Titel „Serving the Servant: Erinnerungen an Kurt Cobain“. Das am 18. März erscheinende Werk soll über den smarten Bandleader erzählen, der Nirvana zu einer Legende machte. Es untersucht Nirvanas schwindelerregenden Erfolg von 1990 bis 1994, beginnend mit dem Tag, an dem Goldberg und Kollege John Silva sich bereit erklärten, Kurt Cobain, Dave Grohl und Krist Novoselic zu managen, bis hin zu dem Tag, an dem Cobain tragischerweise starb.

„Während es unmöglich ist die inneren Dämonen zu ignorieren die ihn gequält haben, wurde ich bei der Recherche und dem Schreiben von „Serving the Servant“ häufiger an Kurts Brillanz, seinen Sinn für Humor und seine Freundlichkeit gegenüber den meisten seiner Mitmenschen erinnert.“

Für „Erinnerungen an Kurt Cobain“ nutzt Goldberg private, bislang nicht veröffentlichte Unterlagen aus der Zeit mit Kurt Cobain. Die Biografie beinhaltet außerdem Interviews mit Witwe Courtney Love und Nirvana-Bassisten Krist Novoselic. Bereits im letzten Jahr erklärte Goldberg:

„Ich begann im Jahr vor der Aufnahme von „Nevermind“ mit Kurt zu arbeiten und blieb ihm bis kurz vor seinem Tod nahe. Mediendarstellungen von Kurt konzentrieren sich typischerweise auf die Tragödie seines Todes. Während es unmöglich ist die inneren Dämonen zu ignorieren die ihn gequält haben, wurde ich bei der Recherche und dem Schreiben von „Serving the Servant“ häufiger an Kurts Brillanz, seinen Sinn für Humor und seine Freundlichkeit gegenüber den meisten seiner Mitmenschen erinnert. Er war so komplex, dass keine zwei Personen die gleiche Person erlebten. Ich hoffe, dass ich in der Lage bin Kurts Vermächtnis um eine weitere Dimension zu erweitern.“

Was sagst Du dazu?