Fährmannsfest findet wie geplant statt

In den letzten Tagen sorgte das Fährmannsfest für ordentlich Wirbel. Aufgrund der starken Regenfälle in der letzten Zeit trat auch die Leine am Weddigenufer in Hannover über die Ufer und setzte den Bereich zwischen Strandleben und Dornröschenbrücke unter Wasser. Genau dort, wo normalerweise die Hauptbühne und der Backstage platziert ist und eigentlich am kommenden Wochenende Bands wie Fiddler’s Green, Sondaschule, Die Sterne und Die Abstürzenden Brieftauben (News) spielen sollten.  Doch nun gibt es Entwarnung: Das Fährmannsfest kann wie geplant stattfinden.

 „Wir waren guter Hoffnung“

Über das Wochenende gab es einige Spekulationen um einen Plan B. Der besagte, dass die Musikbühne auf die andere Seite versetzt werden soll, dann aber das Programm auf der Kulturbühne ausfalle. Die Ihme und die Leine ziehen sich nun allerdings zurück. Das Team Eventmanagement und das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Hannover haben deswegen grünes Licht für das Fest gegeben. So kann das Fährmannsfest am kommenden Wochenende wie ursprünglich geplant stattfinden.

Harm Baxmann vom Organisationsteam des Fährmannsfest e.V.:

„Bereits am gestrigen Sonntag sah das Gelände besser als erwartet aus und wir waren guter Hoffnung. Wir bedanken uns sehr bei den zuständigen Ämtern, dass sie so schnell die Lage geprüft und uns einen positiven Bescheid gegeben haben.“

Tickets für das Fährmannsfest sichern!

Tickets2

 

 

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden