Northlane teilen die Single „Talking Heads“ und Details zum neuen Album

Northlane 2019
Foto: Pressefreigabe/ UNFD Central

Erst kürzlich kündigten Northlane ihr neues Album „Alien“ samt zugehöriger Tour an (News) und gaben mit „Bloodline“ nach „Vultures“ einen weiteren Vorgeschmack auf die Platte. Nun legen die Jungs mit „Talking Heads“ eine weitere Single nach. Sänger Marcus Bridge sagt darüber:

“’Talking Heads‘ talks about the insecurities and anxiety that come with growing up in a violent home with drug addicted parents. That trauma had made it difficult to express my thoughts and ideas in the past, both emotionally and creatively”

Weiterhin fügt er hinzu: “We started working on this song pretty early in the process and I think writing it actually started to erase a lot of that insecurity, helping me open up a lot more for the rest of ‚Alien‘. I think it’s important to know that there are a lot of people who feel the same way. I hope with this song and the issues talked about on rest of the album, that people will start to feel comfortable opening up about their past, turning it from a weakness to a strength in the process”.

Das persönlichste Album der Karriere

„Alien“, das am 02. August via UNFD erscheinen wird, soll das bis dato persönlichste Werk der Band werden, wie die Musiker ebenfalls verraten. So knüpft der Titel entgegen seinem Klang nicht an die futuristisch anmutenden Vorgänger an, sondern behandelt viel mehr das Gefühl, ein Außenseiter zu sein. Ein Gefühl, das Bridge selbst gut kennt, wie er verrät. Demnach hat ein Großteil der persönlichen Geschichte der Band und des Frontmanns seinen Platz im Songwriting gefunden. So sagt der Sänger in Hinblick auf seine eigene Vergangenheit:

“I was raised in hell but I made it out (…) Raised in a place I shouldn’t have been, and no child should have been. But I’ve been able to break free”.

Das Album, das ihm Jahre des 10-jährigen Jubiläums der Band erscheint, wurde weitestgehend von Northlane selbst produziert und in Chris Blancatos Studio aufgenommen. Dort entstand damals auch „Hollow Existence“, die erste EP der Band. Die Vocals wurden in den Electric Sun Studios in Sydney aufgenommen, dem Entstehungsort des 2011er Debüt-Albums „Discoveries“.

Mit „Alien“ im Gepäck sind Northlane im Winter auf Tour. Als Support sind Silent Planet und Void Of Vision mit von der Partie. Tickets bekommt Ihr hier: Tickets

Video: Northlane – Talking Heads

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist

01 Details Matter
02 Bloodline
03 4D
04 Talking Heads
05 Freefall
06 Jinn
07 Eclipse
08 Rift
09 Paradigm
10 Vultures
11 Sleepless

Hier erhältlich
Northlane - AlienNorthlane – Alien
Release: 02. August 2019
Label: UNFD

Tourdates

22.11. Karlsruhe, Weiße Rose
10.12. Hamburg, Markthalle
11.12. Berlin, SO36
13.12. Leipzig, Conne Island
17.12. München, Backstage
20.12. Köln, Essigfabrik
21.12. Wiesbaden, Schlachthof