Mark Hoppus dementiert Gerüchte, dass Tom DeLonge zu Blink-182 zurückkehrt

Blink-182
Foto: Sophie McNeil

In einem Interview mit dem LA-Radiosender KROQ-FM dementiert Mark Hoppus die Gerüchte, dass Tom DeLonge zu Blink-182 zurückkehrt. Die waren aufgekommen, nachdem DeLonge in einem Interview mit 91X San Diego über eben dieses Thema gesprochen hatte. Darin sagte er, dass er noch immer guten Kontakt mit seinen Bandkollegen hätte und eine Wiedervereinigung nicht komplett abwegig sei. Zu diesem Zeitpunkt sieht Mark Hoppus das jedoch nicht ganz so entschlossen er in seinem Interview:

„There is not any talk of that right now. I mean I’ll never say never to anything, but that is a completely unfounded rumor at this point.“

Noch kein festes Datum für das neue Album

Blink-182 beenden zur Zeit die arbeiten an ihrem neusten Studioalbum (News), das im Verlauf dieses Sommers erscheinen soll. Ein Datum steht bisher jedoch nicht fest, wie Hoppus im Interview mit KROQ-FM ebenfalls verrät:

„There is not an exact date. It is coming out this summer. I was just on the phone earlier today with Ron Perry, who’s the head of our label, and we are figuring out the exact launch date.
But we are finalizing mixes right now, we have about half the album mastered, and the announce on when the album will be released will be forthcoming.“

Die bisher unbetitelte Platte ist das zweite Werk der Band, auf dem Alkaline Trio’s Matt Skiba statt Tom DeLonge zu hören ist. Dazu veröffentlichte die Band vor kurzem ihren neusten Song „Blame It On My Youth“ (News). Außerdem steht für die Pop-Punk-Helden zunächst eine US-Tour gemeinsam mit Neck Deep und Lil‘ Wayne an (News).

Video: Blink-182 – Blame It On My Youth

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden