Original-Bad Brains-Sänger Sid McCray verstorben

Sidney A. McCray Go Found Me News
Foto: Sidney A McCray, Brandon McCray / Screenshot GoFoundMe

Am Samstag erreichte uns die Nachricht über die Facebook-Page der Bad Brains: Sidney A. McCray, alias SidMac, sei am 9. September verstorben. Die Todesursache ist bislang unbekannt.

Unter Sids Einfluss öffneten sich die Bad Brains in den Jahren 1977 bis 1978 zunehmend dem Punk. Sein wohl bekanntestes musikalisches Vermächtnis dürfte der Bad Brains Klassiker „The Regulator“ sein. Als er 1978 Ex-Gitarrist Paul Hudson das Mikro überließ, verließ SidMac die Bad Brains im Guten und trat hin und wieder mit ihnen auf. Den letzten gemeinsamen Auftritt gab es 2017 auf der Eröffnung einer Kunstgalerie, dessen Kurator niemand geringeres als Bad Brains Bassist Darryl Jenifer ist.

Wer die Familie SidMacs finanzielle Unterstützung für eine Bestattungshilfe zukommen lassen möchte, kann dies über eine eingerichtete Go-Fund-Me Page tun.

Video: Bad Brains – The Regulator

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden