Parkway Drive mit neuer Headliner-Tour 2020

Parkway Drive am 25.01.2019 live in der Sporthalle in Hamburg
Foto: Sarah Fass

Anfang des Jahres waren Parkway Drive mit ihrem aktuellen Album „Reverence“ (Albumreview) erst auf ihrer bisher größten Headliner-Tour – wir haben sie in Hamburg besucht (Konzertbericht). Im Sommer hat die Band aus Byron Bay dann die Festivals unsicher gemacht, waren beispielsweise als Headliner auf dem Wacken Open Air. Nun steht schon die nächste Tour an! Gerade verkündeten die Australier die „Viva The Underdogs – European Revolution 2020“, die sie im April 2020 auch in fünf deutsche Städte führen wird. Die Special Guests sollen noch bekannt gegeben werden, Tickets gibt es am Dienstag, dem 17. September um 10.00 Uhr im Vorverkauf.

Wer sich schon mal ein bisschen auf die neue Tour einstimmen möchte – oder in Erinnerungen schwelgen will – der kann sich jetzt auch das neue Live-Video zu „Crushed“ zu Gemüte führen. Das wurde auf dem britischen Bloodstock Open Air aufgenommen. Wie es sich für Parkway Drive gehört natürlich mit ordentlich Feuer, aber das steht ja außer Frage. „Crushed“ ist auf dem 2015er Album „Ire“ zu finden und seither fest in ihrem Live-Repertoire enthalten.

Video: Parkway Drive – Crushed (live at Bloodstock Open Air)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdates 2020

01.04. Hamburg, Sporthalle
02.04. Leipzig, Arena
03.04. München, Olympiahalle
07.04. Wien (Österreich), Stadthalle
09.04. Frankfurt, Festhalle
11.04. Dortmund, Westfalenhalle