Pink Floyd bringen ersten neuen Song seit 28 Jahren raus!

Foto: Pressefreigabe

Im Zuge des russischen Invasionskrieges gegen die Ukraine haben Menschen auf der ganzen Welt ihre Solidarität mit der angegriffenen Bevölkerung bekundet. Eine Bewegung, die in der Musikwelt spür- und hörbar ist und der sich nun auch Pink Floyd angeschlossen haben. So wichtig ist ihnen das Anliegen, dass die Rock-Urgesteine erstmals seit beinahe 30 Jahren gemeinsam einen neuen Song aufgenommen haben!

„Hey Hey Rise Up“ heißt das Lied und entstand in Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Sänger Andrij Chlywnjuk, seines Zeichens Frontmann der Band Boombox. Dessen Auftritt auf dem Sofijskaja-Platz in Kiew hatte Pink Floyd inspiriert, den neuen Song zu schreiben. Chlywnjuk hatte eine geplante Tour seiner Band abgesagt, um bei der Verteidigung der Ukraine zu helfen. Aktuell läge er in Folge einer Verletzung durch Granatensplitter im Krankenhaus, wodurch David Gilmour Kontakt zu ihm aufnehmen konnte.

Ich habe ihm per Telefon ein Stück von dem Song vorgespielt und er hat mir seinen Segen gegeben.David Gilmour

Der Song soll genutzt werden, um Spenden für humanitäre Einsätze in der Ukraine und der damit verbundenen Flüchtlingshilfe zu sammeln.

Video: Pink Floyd – Hey Hey Rise Up

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden