Radio Havanna präsentieren „Hurensohn Mannheims“

Radio Havanna veröffentlichen mit „Hurensohn Mannheims“ einen neuen Song. Damit reagieren die Wahlberliner auf die Söhne Mannheims und deren aktuelles Lied „Marionetten“. Dass die verschrobenen Ansichten und Aussagen des Frontmannes Xavier Naidoo nicht einfach abzuwinken, sondern gefährlich sind, beweist er in jeder Zeile des aktuellen Songs:

„Teile eures Volkes nennen euch schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter. Alles wird vergeben, wenn ihr einsichtig seid. Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid“ oder „Als Volks-in-die-Fresse-Treter stoßt ihr an eure Grenzen und etwas namens Pizzagate steht auch noch auf der Rechnung. Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen. Wenn ich so ein´ in die Finger krieg´, dann reiß ich ihn in Fetzen und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen“

„Schwulenfeindlichkeit, Verschwörungstheorien und Antisemitismus sind keine lustigen Schrullen, sondern gefährlich“

Xavier Naidoo ruft mit seinen Söhnen Mannheims laut seinem Text zum „Bauernaufstand“ auf. Die im Song benutzten Zeilen erinnern dabei stark an sehr ähnliche Aussagen der Pegida-Organisatorin Tatjana Festerling während einer Legida Demonstration. Mit dem Bezug auf die Pizzagate Thematik erinnert Naidoo an den Pädophilievorwurf gegenüber prominenten amerikanischen Politikern während des letzten Wahlkampfes. Somit gibt er der Verschwörungstheorie aus dem rechten Spektrum der USA eine neue Ebene. Anschließend wird offenkundig die Selbst- und Lynchjustiz jenseits der Gesetze proklamiert.

Radio Havanna reagieren mit einen klaren Statement:
„Xavier Naidoo ist in der Musikszene der komische Onkel, den jeder von uns hat: Alle finden ihn unmöglich, trotzdem darf er bei jeder Party dabei sein. Schwulenfeindlichkeit, Verschwörungstheorien und Antisemitismus sind aber keine lustigen Schrullen, sondern gefährlich.“

Video: Radio Havanna – Hurensohn Mannheims

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das wird man ja noch singen dürfen…

Auch der Satiriker Jan Böhmermann konnte in den vergangenen Tagen nicht an sich halten und nahm direkt das gesamte Album auseinander:

„Vor zwei Wochen veröffentlichte Xavier Naidoo gemeinsam mit den Söhnen Mannheims das politisch korrekteste Album des Jahres. Entgegen den bösen Behauptungen der Presse, konnten wir absolut keine fremdenfeindlichen Texte auf “Mannheim” finden. Wer nach den 16 sehr guten politischen Werken Xaviers noch nicht genug hat, kann sich jetzt besonders freuen: Ab sofort ist nämlich sein bisher ehrlichstes Album mit den Hurensöhnen Mannheims im ganzen Reich erhältlich. “Death to Israel” ist garantiert nicht antisemitisch und 100%ig frei von Fremdenfeindlichkeit! Ein Album voller gefühlvoller Politballaden, mit denen jeden Tag Montagsdemo in eurem CD-Player ist.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Xavier Naidoo äußerte sich zu dem Thema auf Facebook:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden