Rise Against mit weiterem Vorabsong

Keine drei Wochen dauert es bis Rise Against ihr Album „Wolves“ veröffentlichen. Mit „House On Fire“ präsentiert die Band aus Chicago nach „The Violence“ nun ihre zweite Vorabsingle. „Wolves“ erscheint am 9. Juni via Virgin Records. Mit „Wolves“ präsentiert die Band aus Chicago ihr mittlerweile achtes Studioalbum. Das letzte Werk „The Black Market“ kam 2014 auf den Markt. Mit dem Album konnten sich Rise Against auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts platzieren. Neben den beiden Vorabsongs veröffentlichten Rise Against ein Musikvideo zu „The Violence“ und zwei Teaser zu den Bonustracks „Broadcast[Signal]Frequency“ und „Megaphone„.

Es geht darum, einen Raum zu erschaffen, wo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird.

Leadsänger Tim Mcllrath erklärt: „Auf viele Weisen sind Rise Against-Konzerte ein sicherer Ort für unsere Fans. Aber ich habe erkannt, dass ich nicht nur sichere Räume schaffen will, ich will auch gefährliche, wo aber Frauenhass und Ausländerfeindlichkeit nicht existieren können. Ich will Räume schaffen, wo solche Meinungen keine Luft zum Überleben haben, wo diese Art von Ideen erstickt wird. Bei ‚Wolves‘ geht es nicht darum, sichere Orte zu erschaffen, es geht darum, einen Raum zu erschaffen, wo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird.“

Am 29. Mai spielt die Band ein exklusiven Clubkonzert im SO 36 in Berlin. Dieses ist bereits ausverkauft.

Video: Rise Against – House on Fire

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tourdates

29.05. Berlin, SO 36
11.08. Rothenburg ob der Tauber, Taubertal Festival
12.08. Püttlingen-Köllerbach, Rocco Del Schlacko Festival
13.08. Eschwege, Open Flair Festival