Rise Against veröffentlichen überraschend neue EP

Foto: Nedda Afsari

Was für eine Überraschung! Ohne Ankündigung haben Rise Against eine neue EP rausgehauen! Anlässlich des einjährigen Jubiläums ihres neunten Albums „Nowhere Generation“ hat die Band nun die fünf Song Fortsetzung „Nowhere Generation II“ vorgestellt. Die fünf Songs wurden zusammen mit dem Material des Albums geschrieben und aufgenommen und sind ab sofort erhältlich.

Zusätzlich haben Rise Against das Video zum Song „Last Man Standing“ präsentiert, bei dem Ryan Valdez Regie führte und der Band half, den Inhalt visuell umzusetzen.

‘Last Man Standing’ was a way of expressing some frustration with our world in regards to exploitation, public alienation and human inequality. As you see in the video, we are fed through this race of survival. Only to be taken down, regardless of our success or efforts. Almost as if the game was rigged, designed to set us up for failure.Ryan Valdez

Auch Frontmann Tim McIlrath findet deutliche Worte für die Motivation hinter „Last Man Standing“, aber auch für das Wesen der Band selbst:

I think of Rise Against as dystopian art. Like any good dystopian art endeavor, you’re singing about the world and what it might be like if we keep going down the road we’re going down. It’s the inevitable conclusion of what would happen if we keep making the same decisions. That’s what dystopian art is designed to do, to make you realize that and inspire you to make some changes. ‘Last Man Standing’ is looking down that road and trying to paint a picture of what it looks like.Tim McIlrath, Vocals und Gitarre

Video: Rise Against – Last Man Standing

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tracklist:

01. The Answer
02. Last Man Standing
03. This Time It’s Personal
04. Pain Mgmt
05. Holding Patterns