The Deadnotes präsentieren neue Single “Forever Outsider”

The deadnotes
Foto: Paul Ambrusch

The Deadnotes haben mit “Forever Outsider” eine brandneue Single veröffentlicht. Darin macht sich die Band für das Außenseitertum groß und appelliert an alle Einzelgänger*innen, sich mit ihnen gemeinsam zu einer Gemeinschaft zusammenzuschließen. Der Song reiht sich nach “Downward Spiral” als zweite Single aus der im Sommer erscheinenden EP ein.

Songwriter und Sänger Darius erklärt über die Auseinandersetzung der Band mit sich selbst:

Wir sind schon immer musikalisch in einer Nische gewesen – Für Punk zu Pop und für Pop zu Punk. Wir haben lange versucht, uns in diesen Segmenten einen Raum als Band zu schaffen, in dem sich auch alle Fans wohl fühlen. In den letzten 2 Jahren haben wir gemerkt: Genau jetzt ist unsere Chance, uns einen eigenen Raum zu schaffen! Ein Raum, den wir selbst gestalten können mit den Leuten, die unsere Musik hören und auf unsere Konzerte kommen. ‘Forever Outsider’ ist der Song, mit dem wir genau das erreichen wollen.Darius

Auch musikalisch macht sich das Loslösen von Genre-Stigmata bei “Forever Outsider” bemerkbar: Ein Klavier trifft auf Bläser und Saxofon, ein Mellotron auf Streicher*innen und ein Kinderchor steuert Backing Vocals bei.

Kernthemen unserer Band waren und sind schon immer die eigenen Ängste und Unsicherheiten – sowohl persönlich als Individuum, als auch im Bandkontext”, so Darius. “Ganz plakativ gesagt auch das Gefühl, nirgends so wirklich reinzupassen. Isolation von Freund*innen, Partner*innen oder Familie als Band, die ständig auf Tour ist, bis hin zu Depressionen. Als wir den Song ‘Forever Outsider’ angefangen haben zu schreiben, war uns daher sehr schnell klar, dass viel mehr hinter diesem Song steckt und er der Titeltrack der nächsten EP sein muss.Darius

Video: The Deadnotes – Forever Outsider