The Distillers liefern mit „Man vs. Magnet“ ersten Song seit 2003

The Distillers 2018 Man vs. Magnet
Foto: Brody Dalle / Facebook

Im Januar diesen Jahres tauchte erstmalig das Thema Distillers-Comeback über den Twitter-Account der Frontfrau Brody Dalle auf. Mittlerweile sind gute acht Monate vergangen und die kalifornische Punkband präsentiert mit „Man vs. Magnet“ den ersten neuen Song seit dem 2003er-Album „Coral Fang“.

„Man vs. Magnet“ und „Blood In Gutters“

Schnell fällt auf, dass „Man vs. Magnet“ deutliche Spuren des Soloprojektes der Frontfrau Brody Dalle aus dem Jahr 2014 aufweist. Der rotzige Riotpunk, der charakteristisch für die Distillers steht, verändert sich 2018 zu einem handwerklich sehr versierten, melodiösen Punkrock, der an den passenden Stellen die kratzige Stimme Dalles passend hervorhebt. Somit verändert sich der galoppierende, adoleszente Sound der Punkband zu einem mitten im Herz andockenden, teilweise melancholischen Punkrock mit Tiefgang, der handwerklich absolut überzeugt. Im selben Atemzug veröffentlicht die Band aus Los Angeles die B-Seite „Blood In Gutters“. Diese erschien bereits auf dem Brody Dalle Solodebüt „Diploid Love“.

Eine der einflussreichsten Punkbands unserer Zeit

The Distillers trennten sich 2006. Gemeinsam mit dem Queens Of The Stone Age Sänger Josh Homme gründet Dalle eine Familie. Nachdem Schlagzeuger Andy Granelli und Bassist Ryan Sinn die Band verließen, verkündeten die verbleibenden Mitglieder Brody und Tony Bevilacqua das neue Bandprojekt Spinnerette. Mit den drei Alben „The Distillers“, „Sing Sing Death House“ und „Coral Fang“, gehören The Distillers zu den einflussreichsten Punkbands unserer Zeit.

Video: The Distillers – Man vs. Magnet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: The Distillers – Blood In Gutters

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden