Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks der Woche
Foto: Mohammad Metri/Unsplash

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche aus dem Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: Placebo, Hot Water Music, Korn, PUP, Gregor Barnett, Drug Church, Rising Insane, No Bragging Rights und Avril Lavigne.

Korn – Start The Healing

Korn kündigen mit „Requiem“ ein neues Album an. Dieses erscheint am 4. Februar 2022 über Loma Vista Recordings / Virgin Music. Ihr könnt Euch jetzt bereits die neueste Single „Start The Healing“ anhören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot Water Music – Killing Time

Hot Water Music sind mit ihrem ersten richtigen Album seit „Light It Up“ aus dem Jahr 2017 zurück. Es heißt „Feel The Void“ und wird am 18. März über End Hits Records und Equal Vision erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Placebo – Surrounded By Spies

Placebo haben mit „Never Let Me Go“ ihr erstes neues Album seit neun Jahren angekündigt. Das neue Wer wird am 25. März 2022 auf den Markt kommen. Mit „Surrounded By Spies“ schickt das britische Duo eine neue Single ins Rennen. Zuvor haben Placebo bereits den Song „Beautiful James“ präsentiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drug Church – Million Miles Of Fun & Detective Lieutenant

Drug Church haben angekündigt, dass sie Anfang nächsten Jahres ein neues Album veröffentlichen werden. Es heißt „Hygiene“ und wird am 11. März über Pure Noise Records erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Avril Lavigne – Bite Me

Kürzlich teilte Avril Lavigne mit, dass sie fortan bei Travis Barkers Label DTA Records unter Vertrag steht. Nun liefert die Künstlerin auch einen neuen Song ab. Der nennt sich „Bite Me“ und ist ein neuer Solo-Titel, nach Zusammenarbeiten mit Willow und Mod Sun etwa.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PUP – Waiting &  Kill Something

Die kanadische Punkband PUP meldet sich mit gleich zwei neuen Songs zurück: „Waiting“ und „Kill Something“ heißen die beiden Singles, die das erste neue Material der Band in diesem Jahr markieren

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gregor Barnett – Don’t Go Throwing Roses In My Grave

Gregor Barnett – seines Zeichen Sänger der US-Punkrockband The Menzingers – hat mit „Don’t Go Throwing Roses In My Grave“ sein neues Soloalbum angekündigt. Dies wird am 18. Februar 2022 auf den Markt kommen. Als Vorgeschmack schickt er den Titeltrack der Platte ins Rennen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rising Insane – Bend And Break

In gut einem Monat veröffentlichen Rising Insane ihr neues und nunmehr drittes Studioalbum „Afterglow“. Mit „Bend And Break“ samt dazugehörigem Musikvideo liefert die Band nun einen weiteren Vorgeschmack darauf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Bragging Rights – Walking Blind

No Bragging Rights stellten bereits im Frühjahr ihre erste neue EP seit gut sieben Jahren in Aussicht. Nun hat diese auch einen Namen und einen ersten Appetizer bekommen. Den gibt es in Form von „Walking Blind“ zu hören, natürlich gibt es auch ein Musikvideo dazu zu sehen. Die EP ist selbstbetitelt und wird am 03. Dezember via Pure Noise Records erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden