Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks Der Woche
Foto: Aleksandr Neplokhov

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche aus dem Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: Muff Potter, PUP, Zirkel, Camp Cope und Fontaines D.C.

Muff Potter – Ich will nicht mehr mein Sklave sein

Muff Potter-Fans aufgepasst! Mit „Bei aller Liebe“ hat die Band ihr neues Album für den 26. August angekündigt und liefert am morgigen Freitag die erste Single „Ich will nicht mehr mein Sklave sein“. Im Herbst gehen Muff Potter außerdem auf Tour

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PUP – Totally Fine

Nach „Waiting“, „Robot Writes A Love Song“ und „Matilda“ teilen PUP nun die neue Single „Totally Fine“ von ihrem kommenden Album „The Unraveling of PUPTHEBAND“, das uns am 01. April erwartet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zirkel – Manchmal

Zirkel ist mal wieder mit Lebensweisheiten zurück: In seiner neuen Pop-Rock-Hymne hilft er nicht nur mit ein paar Sprüchen vom Kalenderblatt, sondern offenbart das Geheimnis zum Glück: „Alles, was manchmal fehlt, sind zwei Milliarden Euro – mehr nicht!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Camp Cope – Jealous

Das australische Alternative-Trio Camp Cope hat mit „Jealous“ einen neuen Song aus dem aktuellen Album „Running with the Hurricane“ geliefert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fontaines D.C. – Skinty Fia

Seit ihrem Albumdebüt „Dogrel“ sind Fountaines D.C. eine feste Größe der neuen UK Post-Punk-Welle, auf der auch so namenhafte Zeitgenossen wie Idles und Shame reiten. Kein Wunder also, dass nun kollektives Hufescharren ansteht, wenn ein neues Album naht. „Skinty Fia“ wird die neue Platte heißen und den gleichnamigen neuen Song gibt es bereits zu hören. Nun hat die Band zusätzlich ein Musikvideo zum Song veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden