Void Of Vision kündigen ihr neues Album „Hyperdaze“ an

Void Of Vision 2019
Foto: Pressefreigabe / UNFD Central

Die australische Metalcore-Band Void Of Vision hat ihr neues Album „Hyperdaze“ angekündigt. Die Platte soll am 13. September via UNFD erscheinen. Mit „Hole In Me“ teilt die Combo rund um Frontmann Jack Bergin auch gleich den ersten Song. Lyrisch behandelt die neue Platte sehr dunkle und persönliche Themen, der Sänger und Songwriter zeigt sich verwundbar und bietet einen Einblick in seine Welt. Er beschreibt die Thematik der Platte:

“Pure hatred, self-loathing and nihilism are themes that unravel throughout this record“

„Hyperdaze“ bildet das zweite Werk der Gruppe und knüpft an eine EP, Songveröffentlichungen sowie das 2016er Debütalbum „Children Of Chrome“ an. Jack Bergin beschreibt die Entwicklung zwischen den beiden Alben:

“’Children Of Chrome‘ was an experiment, ‚Hyperdaze‘ is an experience.“

Im Winter sind Void Of Vision gemeinsam mit Northlane, Polaris und Silent Planet auf Tour durch Deutschland (News). Tickets für die Shows sichert Ihr Euch hier: Tickets

Video: Void Of Vision – Hole In Me

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Void Of Vision - Hyperdaze (Albumcover)Void Of Vision – Hyperdaze
Release: 13. September 2019
Label: UNFD

Tracklist

1. Overture
2. Year Of The Rat
3. Babylon
4. If Only
5. Slave To The Name
6. Adrenaline
7. Hole In Me
8. Kerosene Dream
9. Decay
10. Splinter
11. Hyperdaze

Tourdates

22.11. Karlsruhe, Weiße Rose
10.12. Hamburg, Markthalle
11.12. Berlin, SO36
13.12. Leipzig, Conne Island
17.12. München, Backstage
20.12. Köln, Essigfabrik
21.12. Wiesbaden, Schlachthof