Engst teilen „Gute Jahre“

Engst 2021
Foto: Klaus Pütz

Engst veröffentlichen mit „Gute Jahre“ gleichermaßen eine frische und tanzbare Sommernummer und einen sehr persönlichen Track. Insbesondere für Sänger Matthias – in dem Song geht es um die Verabschiedung eines verstorbenen Freundes. Der Frontmann erzählt:

„Im letzten Jahr verstarb ein Freund von mir auf dramatische Art und Weise.
Sein Tod beschäftigt mich bis heute und ich wollte ihm mit diesem Song ein kleines Denkmal setzen. Er war ein lebensfroher und durchgeknallter Kerl, für den z.B. eine langsame Klaviernummer nicht passend gewesen wäre. Daher wurde der Song Instrumental eher positiv und der Text sollte weniger an seinen Tod, als an sein Leben erinnern.

Robert, wir vermissen dich hier unten.

Wir denken, dass viele unserer Fans und auch Menschen darüber hinaus sich in diesem Song wiedererkennen und vielleicht sogar positive Kraft dadurch tanken können. Wenn dem so sein sollte, haben wir alles richtig gemacht. Es klingt so abgedroschen, aber der Satz „LEBE JEDEN TAG,ALS WÄRE ES DER LETZTE“ trägt doch viel Wahrheit in sich.“

„Gute Jahre“ liefert zudem einen weiteren Vorgeschmack auf die neue EP „Vier Gesichter“, die am 15. Oktober erscheinen wird. Die vier neuen Tracks sind dabei eine Hommage an die ganz persönlichen musikalischen Wurzeln jedes einzelnen Bandmitglieds.

Video: Engst – Gute Jahre

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Engst Vier Gesichter EPEngst – Vier Gesichter
Release: 15. Oktober 2021
Label: Arising Empire
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich

Engst überraschen mit dem Song „Dunkelheit“