Illegale Farben mit neuem Song und Albumankündigung

Illegale Farben
Foto: Chris Mock

Das dritte Album der Kölner Illegale Farben wird auf den Titel „unbedeutend ungenau“ hören und am 12. Februar via Rookie Records erscheinen. Aufgenommen im Bear Cave Studio in Köln und von Bear Machine (bestehend aus Björn Sonnenberg, Nicolas Epe, Luis Müller-Wallraff) produziert, kümmerte sich die Band neben der Musik auch um das Artwork.

Die Band über ihre Zusammenarbeit mit Ines Rehberger zum neuen Musikvideo:

„Heute möchten wir Euch Ines vorstellen. Sie ist die Künstlerin hinter dem Film „unbedeutend ungenau“. Sie hat unserer Musik eine eigene und sehr spannende, visuelle Komponente hinzugefügt. Besonders interessant ist dabei, dass wir uns Corona-bedingt nie persönlich kennenlernen durften. Durch die Beschäftigung mit dem Album und Ihre Arbeit war die Zusammenarbeit auch so sehr intensiv und fruchtbar. Wir haben viel über die Musik und die Themen gesprochen, am Ende hatte Ines aber freie Hand bei der Umsetzung und wir sind mehr als glücklich über das Ergebnis.“

Video: Illegale Farben – Alles Explodiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden