Manic Street Preachers veröffentlichen „The Secret He Had Missed“

Manic Street Preachers 2021
Foto: Pressefreigabe / Head Of PR

Mit „The Secret He Had Missed“ liefern Manic Street Preachers heute einen zweiten Vorgeschmack auf ihr neues Album „The Ultra Vivid Lament“. Der Track erzählt vom Leben der gegensätzlichen walisischen Künstler und Geschwister Augustus und Gwen John, das durch Blut verbunden war, aber durch verschiedene Lebensweisen auseinandergetrieben wurde.

Als musikalischen Gast gibt es bei „The Secret He Had Missed“ Julia Cumming (Sunflower Bean) zu hören. Auch im Musikvideo finden sich bekannte Namen wieder. So ist dort die Schauspielerin Aimee Ffion Edwards (Peaky Blinders/The Detectorists/Skins) zu sehen, Regisseur war Kieran Evans, mit dem die Band schon lange zusammenarbeitet. Die Aufnahmen entstanden in Tenby und dem Dolman Theatre in Newport.

Das 14. Studioalbum der Manic Street Preachers „The Ultra Vivid Lament“ wird am 03. September via Columbia/Sony erscheinen.

Video: Manic Street Preachers feat. Julia Cumming – The Secret He Had Missed

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden