Metallica geben mit „For Whom The Bell Tolls“ einen weiteren Ausblick auf „S&M2“

Metallica
Foto: Pressefreigabe/Universal Music

Diesen Freitag werden Metallica ihr Livealbum „S&M2“ veröffentlichen. Dies entstand im Rahmen von zwei Konzerten, die Metallica und die San Francisco Symphony am 06. und 08. September 2019 gespielt haben. Die „S&M2“-Shows fungierten nicht nur als feierliche Eröffnung des neuen Chase Centers, sondern brachten nach gut 20-jähriger Wartezeit, erstmals seit dem Frühjahr 1999, die in San Francisco lebenden Metal-Ikonen und das Orchester wieder zusammen, die schon für ihr erstes „S&M“-Album einen Grammy gewonnen hatten. Im Rahmen der zwei Jubiläumskonzerte präsentierten sie erstmals auch Arrangements von Stücken, die Metallica erst in den Jahren danach geschrieben hatten.

„S&M2“ ist nun der offizielle Nachfolger zum ersten „S&M“-Livemitschnitt, der im Dezember 1999 direkt auf Platz 1 in die deutschen Charts einstieg und der Band allein hierzulande fünf Mal Gold bescherte. Mit „For Whom The Bell Tolls“ liefern Metallica kurz vor Release einen weiteren akustischen wie visuellen Vorgeschmack auf die zweite Ausgabe.

Video: Metallica – For Whom The Bell Tolls

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Metallica S&M2Metallica – S&M2
Release: 28. August 2020
Label: EMI (Universal Music)
Amazon Partnerprogramm Alben CD hier erhältlich

Tracklist

01. The Ecstasy Of Gold
02. The Call Of Ktulu
03. For Whom The Bell Tolls
04. The Day That Never Comes
05. The Memory Remains
06. Confusion
07. Moth Into Flame
08. The Outlaw Torn
09. No Leaf Clover
10. Halo On Fire
11. Intro To Scythian Suite
12. Scythian Suite, Opus 20 II: The Enemy God And The Dance Of The Dark Spirits
13. Intro To The Iron Foundry
14. The Iron Foundry, Opus 19
15. The Unforgiven III
16. All Within My Hands
17. (Anesthesia) – Pulling Teeth
18. Wherever I May Roam
19. One
20. Master Of Puppets
21. Nothing Else Matters
22. Enter Sandman