Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks der woche
Foto: Nicolagypsicol/Unsplash

Jeden Montag stellen wir Euch die besten Tracks der vergangenen Woche aus dem Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: My Chemical Romance, Dead Fucking Last, The Hu und Behemoth.

My Chemical Romance – The Foundations Of Decay

My Chemical Romance überraschten ihre Fans vergangenen Freitag und haben mit „The Foundations of Decay“ einen brandneuen Song veröffentlicht. Mit weiteren Informationen hält sich die Band bis dato allerdings sehr zurück. Ob der Song als Single oder als Vorbote auf ein Album veröffentlicht wird, ist also unklar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dead Fucking Last – Watch Your Step feat. Ingo Donot

Dead Fucking Last haben mit „Watch your Step“ eine neue Single präsentiert. Im vergangenen Jahr feierte die 1991 von den Beastie Boys Adam Horovitz und Michael Diamond mitbegründete Hardcore Band ihr 30-jähriges Jubiläum und brachte zu diesem Anlass ihr erstes neues Material seit 25 Jahren auf den Markt. Auf der EP „YRUDFL“ waren sechs Songs zu finden, die zusammen mit Greg Hetson entstanden. „Watch your Step“ hingegen ist nur ein einziger Song, der dafür aber wieder mit prominenter Unterstützung in Form von Ingo Donot daherkommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Behemoth – Ov My Herculean Exile

Behemoth haben mit „Opvs Contra Natvram“ ihr neues Album für den 16. September angekündigt. Einen ersten Vorgeschmack liefert die neue Single „Ov My Herculean Exile“. Ihr letztes Album „In Absentia Dei“ veröffentlichten Behemoth erst im vergangenen Jahr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Hu – This is Mongol

Die mongolische Rockband The Hu hat just ihre neue Single „This is Mongol“ vorgestellt. Der Song beschäftigt sich mit der mongolischen Bevölkerung, ihrer Kultur und ihren Grundwerten, allen voran der Erhaltung der Natur und der spirituellen Verbindung mit der Erde. Diese Themen versucht die Band auch visuell im Video zum Song zu transportieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden