Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Tracks der Woche

Jeden Montag stellt Euch die Count Your Bruises Magazine Redaktion die Tracks der Woche aus dem Bereich Punkrock, Hardcore und Metal vor. Diese Woche mit dabei: The Amity Affliction, Tabarnak, Kellermensch, Sparta und The Frights.

The Amity Affliction – Catatonia

Vor kurzem hat die australische Metalcore-Band The Amity Affliction mit „Everyone Loves You… Once You Leave Them“ für den 21. Februar ihr neues Album angekündigt. Mit „Soak Me In Bleach“ (News) und „All My Friends Are Dead“ (News) gab es daraus bereits die ersten beiden Songs zu hören. Nun legt die Band mit „Catatonia“ nach.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tabarnak – טברנק- הפאנק והאו

Die israelische Punkband Tabarnak veröffentlichte ein Video zu dem Song „טברנק- הפאנק והאוי“ des neuen Albums. Die Band, zu der auch Mitglieder von Useless ID gehören, veröffentlichte erst kürzlich eine Platte mit 18 Liedern, die allesamt auf Hebräisch sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kellermensch – Nothing

Die Experimental-Rock Band Kellermensch hat mit „Nothing“ einen neuen Song samt Video veröffentlicht. „Nothing“ ist der Vorbote des am Ende des Jahres erscheinenden, dritten Studioalbums.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sparta – Believe

Sparta haben mit „Trust The River“ ihr erstes neues Album seit 14 Jahren für den 10. April angekündigt. Einen ersten Einblick in das kommende Werk gibt die Band rund um Frontmann und At The Drive-In-Mitgründer Jim Ward mit der ersten Single „Believe“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Frights – Leave Me Alone

Die kalifornische Surf Punk Band The Frights hat überraschend ein neues Album veröffentlicht. Dies hört auf den Namen „Everything Seems Like Yesterday“ und umfasst zehn neue Songs. Zum Track „Leave Me Alone“ hat der Vierer außerdem ein passendes Video veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden