„Vom Schließen und Treten“: Jahresabschluss mit VON GRAMBUSCH

Von Grambusch News
Foto: Von Grambusch / Pressefreigabe

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und so ist es Zeit für Selbstreflexion oder das Ganze noch einmal Revue passieren zu lassen – aber vielleicht will man das auch gar nicht.

Egal, wie man sich entscheiden mag, VON GRAMBUSCH haben zum Jahresende noch einen neuen Song für Euch, in dem sich an irgendeiner Stelle sicher jeder wiederfinden kann.

„Vom Schließen und Treten“ fasst also zusammen, dass sich immer, wenn sich eine Tür schließt, auch eine andere öffnet – selbst, wenn man sie eben auftreten muss.

So oder so – es geht voran. „Vom Schließen und Treten“ nimmt Euch an die Hand, ist gleichermaßen tröstlich, ermutigend und gibt Kraft und Hoffnung für das nächste Jahr. „Es ist niemals zu spät“ heißt es am Ende und dem ist eigentlich auch nichts mehr hinzuzufügen.

VON GRAMBUSCH finden dazu folgende Worte:

„Was für ein Jahr! An 2020 wird sich wohl jeder in Zukunft erinnern – im negativen, wie im positiven Sinne und auch wir als Band hatten andere Pläne. Aber mit euch feiern wir jetzt einen aufmunternden und hoffnungsvollen Jahresabschluss. Mit „Vom Schließen und Treten“ holen wir euch aus dem Tief – denn für jede verschlossene Tür öffnet sich eine Andere!

Wir möchten uns mit diesem Video bei allen Fans für die Unterstützung bedanken; bei allen Bands, mit denen wir die Bühne teilen durften; bei allen Veranstaltern und Crews, die uns diese Bühnen gebaut und starke Konzepte ausgearbeitet haben, um Konzerte dieses Jahr unter besonderen Auflagen möglich zu machen; uns selbst, dass wir es geschafft haben, zu viert dieses Jahr gemeinsam durchzuhalten.

Besonderer Dank geht raus an:
Philip Diekmann, Nils Kahl, Olman Wiebe, Julian Janzon, Lucas Böse, Jana Carspecken, Sarah Fass und das Count Your Bruises Magazine Team, Chris Killerartworx, Heiko Wilhelmy, Leonie Sauerland, bei allen Übernachtungs-Möglichkeiten während der Studiozeit. Allen Freunden, Familienmitgliedern und Partnern, denen wir mit unserer Musik immer und immer wieder in den Ohren liegen und die trotzdem nicht müde werden, uns zuzuhören.

Ohne euch wären wir einfach nicht da, wo wir aktuell stehen.

Auf 2021!“

Wenn Ihr mehr über die Bremer Band lesen und wissen wollt, wie das Jahr für VON GRAMBUSCH so aussah, dann könnt Ihr das beispielsweise in unseren Gesprächen zu den Songs „Willkommen in Stockholm„, „Herzlichen Glückwunsch“ und „Ich nehm‘ Dich mit“ tun.

Video: VON GRAMBUSCH – Vom Schließen und Treten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden