Happy Releaseday! Diese Alben werden heute veröffentlicht 25. Januar 2019

Pascow – Jade

Mit „Jade“ verabschiedet sich Pascow von „Codierung und kryptischer Scheiße“ – wie sie die Punkrock Band selbst sagt. „Jade“ erscheint bei Rookie Records. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser KreuzverHör.

Rantanplan – Stay Rudel – Stay Rebel

Die 1995 gegründete Ska Punk Band aus Hamburg veröffentlicht heute ihr zehntes Album, das passenderweise zehn Songs enthält. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Blood Red Shoes – Get Tragic

Bereits über drei Jahre ist es her, dass das Rock Duo aus Brighton ihre letzte Scheibe veröffentlichte. Das lang erwartete album „Get Tragic“ wird nun via Jazz Life (Rough Trade) veröffentlicht. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Puppy – The Goat

Die britische Hard Rock/Heavy Metal-Band Puppy machte trotz ihrer bis dato recht kurzen Bandgeschichte schon einigen Wirbel in der Szene.  Das Debütalbum trägt den sonderbaren Namen „The Goat“ und wird als bunte Mischung aus Weezer, den Smashing Pumpkins und den großen Vier des Metals angepriesen. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Bring Me The Horizon – Amo

Bereits vor einigen Monaten veröffentlichte die Band aus Sheffield mit „Mantra“ die Hauptsingle des Albums. In den letzten Jahren wurde die Band um Oli Sykes auf Grund ihres Genre-wechsels von Deathcore und Metal zu etwas massentauglicheren Alternativen kritisiert. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Breathe Atlantis – Soulmade

Das Essener Quartett Breathe Atlantis um Frontmann Nico Schiesewitz legt seinen langerwarteten Nachfolger zu „Futurestories“ nach, um damit endgültig seinen Status, als die Hoffnung des modernen Alternative-Rock zu untermauern. „Soulmade“ entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Produzenten Dan Korneff. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Ninetynine – Wasteland

Ninetynine aus Erfurt beginnen das neue Jahr mit dem Release ihrer ersten Vollscheibe. Nach den Releases zweier EP’s nur die logische Konsequenz. Hier erhältlich.
Hier findet Ihr unser Albumreview.

Fidlar – Almost Free

Heute erscheint das dritte Studioalbum der kalifornischen Skatepunkband Fidlar. Das Album wurde in den Sunset Sound Studios in Hollywood aufgenommen und von Ricky Reed produziert. „Almost Free“ soll der Beginn eines Imagewandels sein, denn die Kalifornier beklagte sich im Vorfeld über die Reduzierung auf eine Party-Sauf-Punkband. Hier erhältlich.

Rival Sons – Feral Roots

Mit „Feral Roots“ reiht sich eine neue Platte in die Diskografie der kalifornischen Rockband ein. Das Album enthält insgesamt elf Lieder und wurde unter anderem in den berühmten RCA Studios in Nashville aufgenommen. Hier erhältlich.

Vant – Thank Lucifer

Nachdem die Punk-Rock Band 2017 eine Band-Pause ankündigte war es lange still um die Briten. Nun führt Mitglied „Mattie“ Vant alleine fort und veröffentlicht heute „Thank Lucifer“. Hier erhältlich.

A Secret Revealed – Sacrifices

„Sacrifices“ ist das zweite Full-Length Album der Metalband aus dem Süden Deutschland und das erste mit neuem Frontmann (Michael), der seit 2016 Mitglied der Band ist. Die neue Scheibe erscheint bei Lifeforce Records. Hier erhältlich.