In Hearts Wake: Klares Statement mit „Worldwide Suicide“

In Hearts Wake
Foto: Pressefreigabe/Uncle M

Die Metalcore Band In Hearts Wake widmet sich in ihrem neuen Song „Worldwide Suicide“ den wütenden Epidemien, Waldbränden und Abermillionen toten Tieren – die Welt ist aus dem Gleichgewicht geraten! Ihr neues Video soll dazu genutzt werden, um in ihrer Heimat Australien neue Bäume zu pflanzen: Pro 1000 Views pflanzt die Band einen Baum in Australien und ruft dazu auf, selbst aktiv zu werden und verbreitet die klare Message: „Öko-Mord ist Selbstmord“.

Frontmann Jake Taylor kommentiert:

„Die Antarktis hat mit 20,7°C ein Allzeithoch erreicht. Die australischen Buschfeuer haben über 12 Millionen Hektar Land verbrannt und über 1 Milliarde Tiere getötet. Die Klimakrise steht vor unserer Tür und wir müssen handeln, solange sie noch abzuwenden ist. Es ist Zeit für einen tiefgreifenden Systemwandel und Änderungen auf persönlicher und gemeinschaftlicher Ebene.“

In der Pressemitteilung heißt es: „Das Video zu „Worldwide Suicide“ zeigt ein brennendes Haus. Jeder Raum symbolisiert dabei ein Ökosystem, in dem ein Mensch ernsthaft bedroht ist. Denn das Überleben der Menschheit steht vor der großen Herausforderung, die Trägheit in uns selbst zu überwinden und anzufangen mit positiven Aktionen eine Veränderungen zu bewirken.“

Video: In Hearts Wake – Worldwide Suicide