Petrol Girls mit Musikvideo zu „No Love For A Nation“

Petrol Girls
Foto: Bernhard Wimmer

Im Mai veröffentlichten Petrol Girls ihr aktuelles Album „Cut & Stitch“ (Albumreview) via Hassle Records. Darauf findet sich auch der Song „No Love For A Nation“, der auf die politisch gespannten Verhältnisse in Europa hinweist. Eben dieser Titel hat nun auch ein Musikvideo spendiert bekommen. Sängerin Ren Aldridge beschreibt die Grundidee des Videos:

„This song, video and art project aim to question and contribute to destabilising the idea of nations. Can we collectively imagine ourselves in a different way? The nation rose from the decline of the monarchy – what will rise from the decline of nations? Can’t we find better and more inclusive ways of collectively understanding ourselves?

The video also celebrates the punk community, which stretches across borders and nations, and has inclusive and anti-authority politics at its core. I feel like this community offers us a glimpse of what might be possible.”

Demnächst werden Petrol Girls gemeinsam mit Thrice und Refused auf Tour sein (News), Tickets dafür sichert Ihr Euch hier: Tickets
Doch auch drei Headliner-Shows stehen für die Briten auf dem Plan. So besuchen sie beispielsweise am 21. November das UJZ Korn.

Video: Petrol Girls – No Love For A Nation

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier erhältlich
Petrol Girls Cut & Stitch AlbumcoverPetrol Girls – Cut & Stitch
Release
: 24. Mai 2019
Label: Hassle Records

Tourdates (mit Thrice und Refused)

04.11. Köln, Carlswerk Victoria
05.11. Hamburg, Große Freiheit
11.11. München, Tonhalle
12.11. Berlin, Huxleys Neue Welt

Headliner-Shows

20.11.2019: Kiel, Alte Meierei
21.11.2019: Hannover, UJZ Korn
22.11.2019: Bremen, Tower