Tracks der Woche: Diese Songs solltet Ihr gehört haben

Joey Cape – I Know How To Run

Joey Cape, seines Zeichens Frontmann der Band Lagwagon, hat sein neues Solo-Album für den 05. Juli angekündigt. „Let Me Know When You Give Up“ soll das Werk heißen, das über Fat Wreck Chords erscheinen wird. Einen ersten Titel liefert er mit „I Know How To Run“ gleich mit.

Blink-182 – Blame It On My Youth

Nachdem sie das neue Album bereits angekündigt haben gibt es nun auch einen neuen Song von Blink-182 zu hören. „Blame It On My Youth“ heißt der Titel, der von Tim Pagnotta produziert wurde.

Wear Your Wounds – Rust On The Gates Of Heaven

Bereits im April zeigten Wear Your Wounds die Testpressungen und veröffentlichten den Titel ihres kommenden Albums „Rust On The Gates Of Heaven“, das der Nachfolger des 2017er Debüts „WYW“ sein wird.

Neck Deep – Don’t Tell Me It’s Over

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass Blink-182 gemeinsam mit Lil Wayne und Neck Deep auf Tour gehen werden (News), veröffentlichen Letztere Ihre eigene Interpretation zu Neck Deeps #1 Blink-Hit „Don´t Tell Me It´s Over“ aus dem Jahr 2015 erneut.

Eskimo Callboy – Supernova Rage 2 Edition

Nun spendiert die Electrocore Band aus Castrop-Rauxel dem Song des am 14. Mai erscheinendem Ego-Shooter-Videospiels „Rage 2“ ein Video. Die Single soll laut Band einen ersten Ausblick auf das neue Album erlauben.

Oidorno feat. Destroy Degenhardt – Aufs Maul

Wenn ein Song den malerischen Titel „Aufs Maul“ trägt dann weiß man, was einem geboten wird. Der Titel, der von Oidorno gemeinsam mit Destroy Degenhardt aufgenommen wurde, bildet den (ideo-)logischen Nachfolger des Werks „Halt die Fresse ich will saufen“ und ist auf der aktuellen EP der Band „Le Roi C’est Moi“ zu finden.

Was sagst Du dazu?